Wie man eine Festplatte formatiert

Sie müssen ein Laufwerk formatieren, bevor Sie es unter Windows 10, 8, 7, Vista oder XP verwenden können.
Teilen
Pin
E-Mail
DRUCKEN
Foto einer Festplattenplatte
WLADIMIR BULGAR / Getty Bilder
Windows Anleitungen
Fenster
Anleitungen & Tutorials
Antriebsmanagement
Customizing
Datei- und Ordnerverwaltung
Benutzer & Konten
Treiber & Hardware
System & Sicherheit
Grundlagen
Installieren & Aktualisieren
Tipps & Tricks
Schlüsselkonzepte
von Tim Fisher
Aktualisiert am 16. Januar 2019
85
Sie müssen eine Festplatte formatieren, wenn Sie sie unter Windows verwenden möchten.

Eine Festplatte zu formatieren bedeutet, alle Informationen auf dem Laufwerk zu löschen und ein Dateisystem einzurichten, damit Ihr Betriebssystem Daten von dem Laufwerk lesen und Daten darauf schreiben kann.

So kompliziert das auch klingen mag, es ist nicht wirklich schwierig, eine Festplatte in jeder Version von Windows zu formatieren. Diese Fähigkeit ist eine sehr grundlegende Funktion, die alle Betriebssysteme haben, und Windows macht es ziemlich einfach.

Wenn die Festplatte, die Sie formatieren möchten, noch nie verwendet wurde oder einfach nur sauber gewischt wurde, muss sie zuerst partitioniert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Partitionieren einer Festplatte unter Windows. Kehren Sie nach der Partitionierung zu dieser Seite zurück, um Hilfe bei der Formatierung des Laufwerks zu erhalten.

Erforderliche Zeit: Die Zeit, die zum Formatieren einer Festplatte unter Windows benötigt wird, hängt fast ausschließlich von der Größe des Laufwerks ab, aber auch die Gesamtgeschwindigkeit Ihres Computers spielt eine Rolle.

Wie man eine Festplatte unter Windows formatiert
Führen Sie diese einfachen Schritte aus, um eine Festplatte unter Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista oder Windows XP zu formatieren:

Open Disk Management, der Festplattenmanager, der in allen Versionen von Windows enthalten ist.

diskmgmt.msc im Windows-Suchfeld
Das Öffnen der Datenträgerverwaltung kann je nach Ihrer Windows-Version auf verschiedene Arten erfolgen, aber die einfachste Methode ist die Eingabe von diskmgmt.msc im Dialogfeld Ausführen oder im Startmenü.

Eine weitere Möglichkeit, die Festplattenverwaltung zu öffnen, besteht in der Systemsteuerung.

Sobald sich die Datenträgerverwaltung öffnet, was einige Sekunden dauern kann, suchen Sie in der Liste oben nach dem Laufwerk, das Sie formatieren möchten. Es gibt viele Informationen in der Datenträgerverwaltung. Wenn Sie also nicht alles sehen können, sollten Sie das Fenster maximieren.

Sicherungslaufwerk (F:) in der Liste der Festplattenverwaltung
Achten Sie darauf, dass Sie nach dem Speicherplatz auf dem Laufwerk und dem Laufwerksnamen suchen. Wenn zum Beispiel Musik für den Laufwerksnamen steht und es 2 GB Festplattenspeicherplatz hat, dann haben Sie wahrscheinlich einen kleinen USB-Stick voller Musik ausgewählt.

Sie können das Laufwerk öffnen, um sicherzustellen, dass es das ist, was Sie formatieren möchten, wenn Sie dann sicher sein können, dass Sie das richtige Gerät formatieren werden.

Wenn Sie das Laufwerk oben nicht sehen oder ein Fenster zum Initialisieren der Festplatte erscheint, bedeutet dies wahrscheinlich, dass die Festplatte neu ist und noch nicht partitioniert wurde. Partitionierung ist etwas, das getan werden muss, bevor eine Festplatte formatiert wird. Weitere Informationen finden Sie unter Wie man eine Festplatte partitioniert, und kehren Sie dann zu diesem Schritt zurück, um den Formatierungsprozess fortzusetzen.

Nachdem Sie nun das zu formatierende Laufwerk gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Formatieren. Das Fenster Format X: erscheint, wobei X natürlich derjenige Laufwerksbuchstabe ist, der dem Laufwerk gerade zugewiesen ist.

Untermenü Formatieren in der Liste Festplattenverwaltung